Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Ammis Anlaufstelle
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 647 mal aufgerufen
 neue Filme
[STV]Mortal Wombat Offline

Gold-Mitglied


Beiträge: 429

29.07.2002 00:41
Reign of fire Antworten

In present-day London, twelve-year-old Quinn watches as his mother, a construction engineer, inadvertently wakes an enormous fire-breathing beast from its century-long slumber. Twenty years later, much of the world has been scarred by the beast and its offspring. As a fire chief, Quinn (Christian Bales) is responsable for warding off the beasts and keeping a community alive as they eke out a meager existence. Into their midst come a hotshot American, Van Zan (Matthew McConaughey), who says he has a way to kill the beasts and save mankind - a way Quinn's never seen done. Directed by Rob Bowman ("The X-Files"), "Reign Of Fire" fuses a medieval past with a post-apocalyptic future in this exciting tale of adventure and survival.
(http://german.imdb.com/Title?0253556)

Also im Prinzip gehts einfach darum, dass die letzten überlebenden Menschen gegen Drachen kämpfen, die die gesamte Erde verwüstet haben.

Was mich an dem Film etwas gestört hat, ist dass ich die Ausgangssituation völlig unglaubwürdig fand. Damit meine ich jetzt nicht die Tatsache dass es keine Drachen gibt, sondern einfach dass die Drachen mit relativ primitiven Mitteln bekämpft werden. So werden sie mit Harpunen, Fangnetzen oder mit Sprengpfeilen unschädlich gemacht.
Mit einem Hubschrauber scheint es problemlos möglich zu sein einen Drachen abzuhängen.
Wenn das aber so ist frage ich mich jedoch, warum es denn so schwer gewesen sein sollte diese Tiere mit militärischen Mitteln zu zerstören, so müsste doch ein Kampflugzeug so einem Drachen deutlich überlegen sein und ich kann auch nicht so ganz nachvollziehen, dass eine Harpune ein Tier tötet, MG-Feuer aber kaum einen Effekt zeigen.
Ich hab auch nicht so ganz verstanden woher plötzlich in Schottland dieser Amerikaner mit Panzer, Hubschrauber und modernster Militärtechnik aufgetaucht ist und wo der den ganzen Kram her hat wenn doch eigentlich alles zerstört sein sollte.

Naja wenn man also von der etwas unglaubwürdigen Hintergrundgeschickte absieht bleibt ein ordentlicher Action-Film mit sehr spektakulären Spezialeffekten. Die Idee Drachen einmal in der heutigen Zeit bzw. der Zukunft zu benutzen fand ich eigentlich ganz gut. Den Film kann man sich schon angucken, schlecht ist er nicht aber ich hatte mir von dem Film irgendwie mehr versprochen.

 Sprung