Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Ammis Anlaufstelle
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 541 mal aufgerufen
 Computer-Games
[STV]Mortal Wombat Offline

Gold-Mitglied


Beiträge: 429

20.08.2002 03:11
Battlefield 1942 Antworten
(Infos zur Vollversion ganz unten)
Seit kurzem gibt es die Multiplayer-Demo zu BF1942, und obwohl es nur eine Map gibt kann ich nur jedem den Download empfehlen. Wie man an der Jahreszahl schon erkennt ist BF1942 im zweiten Weltkrieg angesiedelt und das besondere an dem Spiel ist, dass man sämtliche Fahrzeuge, Geschütze und was noch so rumsteht benutzen kann. Das hört sich zwar im erstem Moment nach "Renegade" im zweiten Weltkrieg an, ist aber wesentlich mehr.
Die Demo-Map besteht aus einer Insel und einem kleinen japanischer Trägerverband der davor ankert. Die amerikaner starten auf der Insel, die japaner auf ihren Schiffen. Und wenn man auf dem Schiff startet merkt man was an dem Spiel besonders ist. Man kann sämtliche Geschütze, Flaks, MG's usw. benutzen, außerdem gibt es Landungbote die man steuern kann. Natürlich kann man auch einfach mitfahren oder sich ans MG stellen. Auf dem Flugdeck des Trägers stehen mehrere Flugzeuge, die man ebenfalls steuern kann, teilweise kann auch noch ein Bordschütze mitfliegen.
Auf der Insel stehen allerhand verschiedene Fahrzeuge rum und es gibt natürlich ebenfalls ein Flugfeld. zZusätzlich gibt es natürlich auch dort allerhand stationäre Waffen die man benutzen kann.
Ziel des Spiels ist es, eine Reihe von Checkpoints auf der Karte einzunehmen. Ist man im Besitz eines Checkpoints kann man diesen als Startposition wählen. Je nachdem wem ein Checkpoint gerade gehört ändern sich auch sämtliche Fahr-/Flugzeuge.
Was man früher nur als gescriptete Ereignisse im Singleplayer kannte ist jetzt Teil des MP-Modus.
Ein paar Beispiele: Man steht in seiner Basis, über einem tobt ein Luftkampf. Man läuft schnell zum nächsten Flak-Geschütz oder einem MG und nimmt die gegnerische Maschine unter Beschuss worauf sie auseinanderbricht und abstürzt, aber leider kommt eine weitere Feindmaschine, wirft über einem Bomben ab und man ist erledigt.
Oder man läd einen Truppentransporter voll, setzt zusätzlich noch ein paar Leute in einen Panzer und greift einen verlorenen Checkpoint an.
Es ist vorhin auch mehrfach vorgekommen, dass Infanteristen einen Hinterhalt gelegt haben und so einen einzelnen Panzer erledigen konnten, das alles sind völlig normale Spielsituationen, man hat noch viel stärker als z.B. bei "Renegade" das Gefühl sich wirklich in einer großen Schlacht zu befinden.

Aber wie man sich warscheinlich denken kann, setzt das Spiel relativ viele Mitspieler voraus. Auf den Servern die ich vorhin ausprobiert habe waren jeweils 32 Leute drauf, mit zu wenigen Leuten macht dieses Spiel einfach keinen Sinn. In einer Singleplayer-Demo die es vor ein paar Wochen gab waren Bots vorhanden, wenn man die im fertigen Spiel im Multiplayer benutzen dürfte und die halbwegs clever sind wäre das Problem etwas geringer.

Anhand der MP-Demo sieht es so aus als ob BF1942 ein richtig geniales Multiplayer-Spiel wird, bei dem vor allem die Athmosphäre wirklich gelungen ist, also ich kann es nur nochmal jedem empfehlen das Demo zu probieren, bis zum Release des endgültigen Spiels kann es aber auch nicht mehr allzulange sein, da es bereits Goldstatus erreicht hat.

Hier gibts den Download:
http://www1.giga.de/download_von_news/0,2862,6267_gigagamespcnews_orange,00.html


In der Vollversion zu erwarten:
-Bis zu 64 (!) Spieler
-35 verschiedene Fahrzeuge
-4 verschiedene Kriegsschauplätze


Ich hoffe mit letzterem ist nicht die Anzahl der Maps gemeint, anhand der Screenshots sieht das mehr nach Pazifik, Europa, Russland und Afrika aus, jeweils mit zum Schauplatz passenden Einheiten und hoffentlich mit mehreren Maps . Aber selbst wenns nur vier wären, da sicher noch andere Spielmodi dazukommen werden und die Maps ziemlich groß sind ist das schon mehr als viele andere Multiplayer-Spiele bieten


Ich hab ziemlich viele Screenshots gesammelt, das Spiel sieht nämlich nebenbei noch richtig gut aus Und ich möchte nochmal darauf hinweisen, sämtliche Fahrzeuge und Flugzeuge die man sieht werden von Spielern gesteuert, mal abgesehen von den großen Schiffen
























[STV]Mortal Wombat Offline

Gold-Mitglied


Beiträge: 429

20.08.2002 14:37
#2 RE:Battlefield 1942 (MP-Demo) Antworten
Kleine Korrektur, man kan die großen Schiffe doch steuern
[edit] Man kann sämtliche Schiffe steuern und auch versenken[/edit]

[STV]Mortal Wombat Offline

Gold-Mitglied


Beiträge: 429

16.09.2002 20:18
#3 RE:Battlefield 1942 (MP-Demo) Antworten
So, jetzt ist die Vollversion da und Battlefield 1942 entspricht voll meinen Erwartungen.
Die Maps sind sehr abwechslungsreich. Das liegt nicht nur daran, dass sie an verschiedenen Kriegsschauplätzen des zweiten Weltkriegs mit jeweils anderen Gegnern und Einheiten spielen, sondern auch am Leveldesign. So gibt Wüstenmaps mit großen, freien Flächen, aber auch dichte Wälder und zerbombte Städte. Es sind auch nicht auf allen Maps Flugzeuge vorhanden, so dass man je nach Charakteristik der Map eine andere Taktik braucht um zu gewinnen. Auf der Midway-Map liegt der Schwerpunkt sicher auf der Seeschlacht. Es gibt vier Checkpoints, davon zwei im Wasser und zwei auf einer kleinen Insel in der Mitte mit einem Flugplatz. Die beiden Teams starten auf Schiffen, die an den gegenüberliegenden Seiten der Insel liegen, dabei sind Zerstörer, Träger, Kreuzer und sogar U-Boote, was natürlich nochmal für ein völlig anderes Gameplay sorgt als die Maps die an land spielen. Die übliche D-Day-Map darf natürlich auch nicht fehlen .
Auch die größen der Maps unterscheiden sich ziemlich, es gibt durchaus Maps die man mit sehr wenigen Leuten Spielen kann, aber natürlich auch solche, auf denen die möglichen 64 Spieler ausreichend Platz haben

Einheiten, die man aus den Demos noch nicht kennt sind die oben genannten U-Boote, der B-17 Bomber, mit dem man ziemlich effektive Bombenteppiche abwerfen kann und den russischen Raketen-LKW, der eine ähnliche Reichweite wie die Artillerie hat und dementsprechend auf die Scouts angewiesen ist um das Ziel zu treffen. Ansonsten sehen die Einheiten natürlich je nach Schauplatz anders aus, sind sich aber ziemlich ähnlich.

Der Singleplayer-Modus ist wie schon vermutet einfach das spielen der MP-Maps gegen Bots. Man bekommt ein kleines Briefing und etwas Handlung in Textform. Man muss nicht jede Map gewinnen um weiterzukommen, man muss nur den Vorteil auf seiner Seite behalten.
Mehr braucht BF1942 auch nicht, da es eindeutig als Multiplayer-Spiel gedacht ist. Als MP-Modi stehen DM, TDM, CTF, Coop und der aus der Demo bekannte Conquest-Modus zur Verfügung. Bei letzterem Modus ist je nach Map die Ausgangssituation völlig unterschiedlich. Teilweise starten beide Teams mit gleichen Voraussetzungen oder aber es gibt wie in der MP-Demo ein Angreifer und ein Verteidiger-Team.

Für mich ist Battlefield 1942 der erste echte CS-Killer. Zu behaupten, dass es CS ablöst wäre etwas viel, aber ich habe den Eindruck, dass sich darum eine starke Community bilden könnte. Für viele wirkt vielleicht etwas abschreckend, dass es sehr danach aussieht, dass man die meißte Zeit in einem Fahrzeug verbringt, aber das ist nicht so. Es werden sowohl Fahrzeuge als auch Infanterie gebraucht um gewinnen zu können. Wer das SPiel also als Flugsimulator spielen will der kann das tun, und wer lieber nur zu Fuß unterwegs ist tut genauso seinen Teil um das SPiel zu gewinnen, allerdings sind die Strecken auf den Maps ziemlich groß, nur zu laufen könnte etwas langweilig sein . Gerade diese Freiheiten machen das Spiel meiner Meinung nach so genial, und dadurch wird ein Teamplay ermöglicht von dem CS-Spieler nur träumen können.
[edit] Meine Bewertungsbox scheint noch nen kleinen Bug zu haben, die baue ich ein sobald ich weiss woran es liegt [/edit]


[STV]Mortal Wombat Offline

Gold-Mitglied


Beiträge: 429

21.09.2002 21:19
#4 BEWERTUNG Antworten
so, hier die (hoffentlich Bugfreie) Bewertungsbox:


[STV]Mortal Wombat Offline

Gold-Mitglied


Beiträge: 429

06.10.2002 13:43
#5 RE:BEWERTUNG Antworten

Also normalerweise bin ich von dem was auf Giga.de geschrieben wird häufig nicht so begeistert, aber wer bis jetzt noch nicht von BF1942 überzeugt ist sollte sich mal den Test bei denen durchlesen, das Spiel hat ne höhere Bewertung bekommen als Warcraft 3 und GTA3 und das entspricht auch ziemlich ganeu meiner Meinung darüber

Ein paar Zitate:
Bestes Multiplay aller Zeiten!...

"Battlefield 1942" ist die ideale Mischung aus taktischem Team-Shooter wie "Counter-Strike" oder "Team Fortress" und einer Schlachtfeldsimulation a la "Operation Flashpoint"...

Allein die eine Map der Multiplayer-Demo machte mehr Spaß als manch anderer Konkurrent - mit 16 wunderhübschen Karten, die allesamt eine andere Taktik erfordern ist der Spielspaß schier grenzenlos...

Fazit: Im Multiplayer-Bereich ist "Battlefield 1942", zumindest auf team-taktischem Gebiet absolute Referenz, da kommt auch ein UT2003 nicht gegen an! Die Mod-Tools und der Mapeditor sind angekündigt, diverse Addons warten am Horizont - was will man mehr? "BF1942" könnte in Sachen Langlebigkeit sogar in CS-Regionen vorstoßen...

http://www1.giga.de/stories_u4/0,3204,44311,00.html


«« UT2003
 Sprung